Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

SPD-Landtagsabgeordneten freuen sich über 196.200 Euro für die Berufsorientierung in Rhein-Neckar-Odenwald

Pressemitteilungen

Die beiden Mannheimer SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei und Dr. Boris Weirauch freuen sich über die Zusage von 196.200 Euro an die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Ab dem Schuljahr 2017/18 werden damit die Berufsorientierung von 980 Schülerinnen und Schülern der achten und neunten Klasse vom Land gefördert. Das Projekt der praktischen Berufserprobung basiert auf Kooperationen mit Haupt-, Werkreal- und Realschulen im Einzugsbereich der Handwerkskammer und knüpft an die verbindliche Potenzialanalyse in Klasse sieben an. „Insbesondere die zusätzliche Verankerung des Projekts in den Schulen, stellt die pädagogische Unterstützung bei der Berufswahl sicher und ermöglicht eine höhere Zufriedenheit mit der späteren Entscheidung“, so Dr. Fulst-Blei, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

Die Jugendlichen könnten so zwei Wochen praktische Erfahrung in Feldern wie dem Industrie- und Baugewerbe sowie in Medien, Verwaltung oder der IT sammeln, ergänzt Dr. Boris Weirauch.

„Neben dem Zugewinn für die Jugendlichen, können gerade auch Bereiche die vom Fachkräftemangel betroffen sind, an der richtigen Stelle für ihr Berufsfeld begeistern“, betont der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Boris Weirauch. Zu den teilnehmenden Schulen, die mit der Handwerkskammer eine Kooperationsvereinbarung eingehen, zählen unter anderen die Seckenheim Werkreal- und Realschule sowie die Kerschensteiner Gesamtschule Mannheim.

 
 

 

 

       

Newsletter