Fulst-Blei und Weirauch begrüßen Förderung von Mannheimer Projekten durch das Land

Veröffentlicht am 08.07.2020 in Wahlkreis

Die SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei und Dr. Boris Weirauch begrüßen die Mittel aus dem Förderprogramm für nichtinvestive Projekte, die 2020 nach Mannheim fließen sollen. Diese dienen zur Ergänzung von baulich-investiven Maßnahmen in Sanierungsgebieten.

Insgesamt fließen hierbei 24400 Euro nach Mannheim, um im Rahmen des Prozesses „Lokale Stadterneuerung“ (LOS) das Miteinander der Menschen unterschiedlichster Herkunft und quer durch die Generationen zu unterstützen.

Zum einen wird das Projekt „Kiez Brunch“ gefördert, welches schon seit einigen Jahren zum festen Programm im Quartier gehört. Zum anderen erfährt auch die „Ü-60 Disco“, welche 2019 zum ersten Mal im Bürgerhaus Neckarstadt-West stattfand, ihre Anerkennung.

„Ich bin froh, dass nicht nur Gelder in Bauprojekte fließen, sondern auch soziale Initiativen wie der Kiez-Brunch durch das Land unterstützt werden. Damit flankiert das Land wertvolle Maßnahmen der Stadt für die Neckarstadt-West“, so Fulst-Blei.

„Gerade, dass nicht nur der interkulturelle Dialog unterstützt wird, sondern auch die ältere Generation durch die Förderung der „Ü-60 Disco“ eine Möglichkeit erhält, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, zeigt, dass diese Landesförderung für alle Gruppen in der Bevölkerung etwas bietet“, so Weirauch.

Zum Förderprogramm: In dieser ersten Tranche für 2020 fördert das Land 17 nichtinvestive Einzelprojekte in zwölf Städten und Gemeinden des Landes mit insgesamt 720.000 Euro.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt folgen