Für Mannheim im Landtag

Dr. Stefan Fulst-Blei

07.06.2024 in Pressemitteilungen

Weirauch und Fulst-Blei begrüßen Rettung der Galeria-Filiale in Mannheim

Der Mannheimer Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch zeigt sich erfreut über die Meldung zur Rettung der Galeria-Kaufhof Filiale am Paradeplatz: "Das sind gute Nachrichten für Mannheim und die Beschäftigten von Kaufhof - nach Wochen der Anspannung können nun 100 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie ihre Familien aufatmen." Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion hatte zusammen mit seinem Mannheimer Abgeordnetenkollegen, Dr. Stefan Fulst-Blei, die geplante Schließung jüngst auf die Agenda des Landtags von Baden-Württemberg gesetzt. "Wir danken allen Akteuren, die sich in den letzten Wochen für den Fortführung der Filiale in Mannheim eingesetzt haben", so Weirauch. Er verweist bei aller Freude aber auch auf den bitterer Beigeschmack der Nachricht, wonach weiterhin die Schließung der Kaufhof-Filiale in Leonberg ansteht und damit die Arbeitsplätze dort zur Disposition stehen.

 

27.05.2024 in Pressemitteilungen

Stefan Fulst-Blei: „Wo die Technik von heute fehlt, bleibt die Technik von Morgen nur ein Traum“

„Der Grünen-Fraktionsvorsitzende sollte der Reihe nach denken“, rät Dr. Stefan Fulst-Blei, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: „Sicher kann künstliche Intelligenz die reale Intelligenz unserer Lehrkräfte sinnvoll ergänzen. Aber sie kann Lehrkräfte nicht ersetzen, und Lehrkräfte fehlen im Land hinten und vorne. Was Herr Schwarz auch übersieht: Nicht nur für KI, sondern schon heute, für einen zeitgemäßen Schulbetrieb, braucht es Technik. So wie eine funktionierende Bildungsplattform an allen Schulen, Mail-Adressen für Lehrkräfte, schnelles Internet und funktionierendes W-Lan, digitale Endgeräte… Hier ist der Südwesten leider weiterhin nicht annähernd auf der Höhe der Zeit, und diese Landesregierung müsste endlich Abhilfe schaffen und sich mit den Kommunen auf eine gesicherte Finanzierung einigen. So lange die Grünen als Regierungspartei noch nicht einmal für die nötigste technische Basis von heute sorgen, wirken solche Träume von Morgen etwas realitätsfremd. Erst bitte W-Lan, dann gerne KI.“

 

17.05.2024 in Pressemitteilungen

Stilles Örtchen für die Marktbetreibenden auf dem Freyaplatz - Fulst-Blei bedankt sich bei Stadt für schnelle Lösung

Mit einem wahrhaft „drückenden Problem“ wurde Landtagsabgeordneter Dr. Stefan Fulst-Blei bei seiner letzten Vorort-Tour auf dem Gartenstädter Wochenmarkt am Freyaplatz konfrontiert: Das Klo ist weg! Bis vor kurzem war an dem Platz, auf dem regelmäßig ein gut besuchter Wochenmarkt stattfindet, eine öffentliche Toilette zur Verfügung gestanden. Besitzerin der Toilette war aber nicht die Stadt, wie man vermuten könnte, sondern die Außenwerbe-Firma Wall, die unter anderem auch Werbeplätze an Straßenbahnhaltestellen verkauft. Das Unternehmen wollte die in die Jahre gekommene Toilette allerdings nicht erneuern und riss sie deshalb ab. Dies stellt nun die Händlerinnen und Händler wortwörtlich vor dringliche Probleme, wenn diese sechs bis acht Stunden wöchentlich auf dem Freyaplatz stehen.

 

17.05.2024 in Pressemitteilungen

Fulst-Blei begrüßt die Förderung von 28 Schulen in Mannheim im Rahmen des Startchancenprogramms

1,3 Milliarden für Schulen in Baden-Württemberg

„Es ist höchste Zeit, dass endlich mehr Geld an jene Schulen kommt, die vor größeren Herausforderungen stehen. Gut, dass der Bund hier die Richtung tatkräftig vorgibt – und umso bedauerlicher, dass das Land mit seinen zaghaften Modellversuchen immer noch hinterherhinkt. Wir hätten in unserem reichen Bundesland schon sehr viel weiter sein können und den Abstieg bei VERA und Co. verhindern können,“ so Dr. Stefan Fulst-Blei, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

 

13.05.2024 in Pressemitteilungen

Dr. Stefan Fulst-Blei: „Wir fordern weiterhin ein verpflichtendes und kostenfreies letztes Kindergartenjahr!“

„Ein erfolgreiches Bildungssystem gibt es nur mit gleichen Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen“ so der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Stefan Fulst-Blei, zur aktuellen Studie des ifo Instituts. „Die Ergebnisse der Studie zeigen: Der Weg zu echter Bildungsgerechtigkeit ist in Baden-Württemberg leider immer noch lang.“ Fulst Blei weiter: „Die verbindliche Sprachförderung ist deshalb ein richtiger und wichtiger Ansatz, aber auch nur ein erster Schritt, dem weitere folgen müssen. Deshalb fordern wir weiterhin ein verpflichtendes und kostenfreies letztes Kindergartenjahr. Damit endlich alle die gleichen Startchancen für eine erfolgreiche Bildungsbiographie haben.“