Willkommen auf meiner Website!

Seit 2011 vertrete ich den Wahlkreis Mannheim-Nord im Landtag von Baden-Württemberg. Hier erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeit

 

13.08.2020 in Topartikel Landtagsfraktion

Sabine Wölfle: „Wenn wir nicht die Hand reichen, werden viele Gastronomiebetriebe abserviert“

 

Für die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Sabine Wölfle sind die dramatischen Rückgänge bei den Übernachtungs- und Buchungszahlen in der Hotellerie und Gastronomie kein Hoffnungsschimmer, sondern weiterhin ein akutes Alarmsignal: „Die Zahlen zeigen, dass die Talsohle noch lange nicht durchschritten ist. Volle Campingplätze im Sommer helfen den Hotels und Gastwirten auf Dauer wenig, wenn die Menschen lieber im Zelt oder Wohnmobil übernachten und an der frischen Luft essen wollen. Viele Hotels und Restaurants kämpfen nach wie vor um ihre Existenz, weil sich die Gäste trotz entsprechender Hygienekonzepte mit Buchungen zurückhalten.“

13.08.2020 in Landtagsfraktion

Rainer Hinderer: „Wir brauchen Landärzte jetzt und nicht erst in 14 Jahren“

 

Für den gesundheitspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Rainer Hinderer ist und bleibt die geplante Landarztarztquote der grün-schwarzen Landesregierung Murks: „Erstens können Abiturientinnen und Abiturienten noch gar nicht einschätzen, wie ihre Lebenssituation nach sechs Jahren Studium und acht Jahren Weiterbildung zum Facharzt konkret sein wird. Zweitens bekommt ein Medizinstudienplatz in Deutschland damit einen Preis und wohlhabende Eltern werden eine mögliche Strafzahlung mit den Kosten der Ausbildung ihrer Kinder etwa in Budapest vergleichen. Drittens werden die Allgemeinmedizin und die Tätigkeit im ländlichen Raum damit als unattraktiv dargestellt – sozusagen als zweitbeste Wahl. Und viertens: Wir brauchen die Landärzte jetzt und nicht erst in 14 Jahren. Ich kann deshalb gern auf die Landarztquote verzichten und wäre nicht traurig, wenn der Streit von Grünen und CDU noch über den Rest der Legislaturperiode anhält.“

10.08.2020 in Landtagsfraktion

Andreas Stoch: „Grün-schwarze Einigkeit bei einem Grundanliegen der SPD wäre ja eine gute Nachricht“

 

„Eine gute Nachricht“ wäre es für Andreas Stoch, SPD-Fraktions- und Landeschef, wenn die grün-schwarze Regierungskoalition den Weg für ein Transparenzregister freimachte: „Klarheit und Transparenz in dieser Frage sind ein Grundanliegen der SPD, für das wir uns im Bund ebenso stark gemacht haben wie immer wieder hier im Land“, so Stoch: „Wenn die Landesregierung, die sich momentan nicht einmal über Schottergarten und Gender-Schreibungen einig ist, nun gerade bei diesem Thema an einem Strang zöge, würden wir das aus vollem Herzen unterstützen. Zumal es sich um eine Änderung handelt, die weit über die aktuelle Legislaturperiode hinauswirkt.“

05.08.2020 in Landtagsfraktion

SPD fordert Land und Stadt Stuttgart zum Handeln auf

 

Peter Hofelich: „Freiwerdendes Landesgrundstück muss für Wohnungsbau genutzt werden“

Mit einer parlamentarischen Anfrage hat die SPD-Landtagsfraktion nun erstmals den kompletten Sachstand zur Zukunft des bisherigen Areals des Statistischen Landesamtes an der Böblinger Straße im Stuttgarter Süden aufgeklärt. Das „Stala“ zieht nach Fellbach, und das Land ist grundsätzlich bereit, das attraktive Areal an die Landeshauptstadt zu veräußern.

05.08.2020 in Landespolitik

SPD zur jüngsten Änderung der Corona-Verordnung Kita

 

Daniel Born: „Verlässliche Regeln? Ministerin Eisenmann hustet uns was“

„Hauptsache nicht verlässlich“, urteilt Daniel Born, Sprecher für frühkindliche Bildung der SPD-Landtagsfraktion, über die Formulierungen in der jüngsten Änderung der Corona-VO Kitas durch Ministerin Susanne Eisenmann: „Es ist doch klar, dass kranke Kinder nicht in die Kita gehören. Aber im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen braucht es eben klare Richtlinien, was krank bedeutet und mit welchen Symptomen Kinder, die nicht krank sind, in die Kita können.“

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Jetzt folgen