17.10.2018 in Topartikel Wahlkreis

Stefan Fulst-Blei vor Ort in den Stadtteilen Gartenstadt, Sandhofen und Schönau

 

Gemeinsam mit Stadträtin Andrea Safferling stand der Mannheimer Abgeordnete Dr. Stefan Fulst-Blei mit seinem mobilen Fahrrad-Infostand in den Stadtteilen Gartenstadt, Sandhofen und Schönau zu Bürgergesprächen zur Verfügung.

17.10.2018 in Landtagsfraktion

Fulst-Blei: „Integration sollte CDU die Kosten eines Schulversuchs zum herkunftssprachlichen Unterricht wert sein“

 

SPD-Fraktionsvize und Bildungsexperte Dr. Stefan Fulst-Blei fordert wie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft eine Reform des Konsulatsunterrichts in Baden-Württemberg: „Erfolgreiche Integration sollte der CDU die Kosten für einen Schulversuch zum herkunftssprachlichen Unterricht wert sein. Wir reden hier von nicht mehr als rund zwei Millionen Euro. Angesichts der prallvollen Landeskassen wirken finanzielle Vorbehalte konstruiert, angesichts des nachlässigen Umgangs der CDU-Minister Eisenmann und Strobl mit Steuergeldern beim Ella-Desaster geradezu zynisch.

17.10.2018 in Landtagsfraktion

SPD warnt vor Tarifflucht

 

Andreas Stoch: „Nur Tariflöhne sorgen für ein gutes und sicheres Einkommen – das beweisen die Zahlen“

17.10.2018 in Landtagsfraktion

Dr. Stefan Fulst-Blei: „Intransparenz wird zum neuen Markenkern von Kultusministerin Eisenmann“

 

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Stefan Fulst-Blei, äußert sich zum heute von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenman vorgestellten Qualitätskonzept für das Bildungssystem in Baden-Württemberg:

16.10.2018 in Landtagsfraktion

Hinderer: „Die Landesregierung muss endlich Taten auf wohlklingende Worte folgen lassen“

 

Der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Hinderer unterstützt die Forderungen der Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg: „Die Themen Bildung, Arbeit und Wohnen müssen in Baden-Württemberg mehr aus der Sicht der benachteiligten Menschen betrachtet werden.“ Gerade von der Landesregierung erwartet Hinderer mehr Engagement in der Sozial- und Bildungspolitik, die armen Menschen nützt. Die Ablehnung der Gebührenfreiheit bei Kitas, Unterrichtsausfall und massive Umsetzungsdefizite beim sozialen Wohnungsbau betreffen vor allem Menschen, die kein Geld haben, diese Defizite zu kompensieren. „Die Landesregierung muss endlich Taten auf wohlklingende Worte folgen lassen“, fordert Hinderer.

 

       

Newsletter