Für Mannheim im Landtag

Dr. Stefan Fulst-Blei

Präsenz in den Stadtteilen erhöhen

Veröffentlicht am 06.12.2013 in Ortsverein
 

SPD beantragt Aufstockung des Kommunalen Ordnungsdiensts (KOD). Das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger soll erhöht werden.

 

Die SPD-Gemeinderatsfraktion beantragt zu den anstehenden Etatberatungen eine Aufstockung des Kommunalen Ordnungsdiensts mit vier zusätzlichen Personalstellen. „Wir möchten den Kommunalen Ordnungsdienst in die Lage versetzen, auch in den Stadtteilen vermehrt Präsenz zu zeigen“, erklärt der SPD-Fraktionssprecher für Sicherheit und Ordnung, Dr. Boris Weirauch.

Das Ergebnis einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zwischen Verwaltung und Gemeinderatsmitgliedern war im Frühsommer zu dem Ergebnis gelangt, dass Bedarf für eine entsprechende Aufstockung besteht. „Leider mussten wir feststellen, dass die Verwaltung die dafür erforderlichen Mittel nicht in den Haushalt eingestellt hat, weshalb wir handeln müssen“, hält Weirauch fest.

Für die Stadtteile

Neben der Aufstockung der Personalkräfte befürworten die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten zudem die Anschaffung eines Sicherheitsmobils, mit dem der Ordnungsdienst regelmäßig, etwa an Markttagen, in den Stadtteilen eine feste Anlaufstelle bildet und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unmittelbar entgegennimmt und bearbeitet.

„Es geht uns insbesondere um das Sicherheitsgefühl der Menschen in den Stadtteilen, das wir mit dem Antrag stärken möchten“, erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer abschließend den Ansatz seiner Fraktion.

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim