Stoch: „Auch zwei Staatssekretäre werden nicht ausreichen, um die Unfähigkeit von Innenminister Strobl zu kaschieren“

Veröffentlicht am 11.04.2018 in Pressemitteilungen

Der SPD-Fraktionsvorsitzende äußert sich zu den in der Presse bekannt gewordenen Plänen von Innenminister Thomas Strobl in Zukunft mit zwei Staatssekretären arbeiten zu wollen: „Auch zwei Staatssekretäre werden nicht ausreichen, um die Unfähigkeit von Innenminister Thomas Strobl zu kaschieren. Strobl übergeht mit seiner Entscheidung die zuständigen Fachpolitiker der CDU-Fraktion und brüskiert diese damit erneut.“

 

 

       

Newsletter