Rainer Hinderer: „Mehr Nichtraucherschutz ist an der Zeit“

Veröffentlicht am 13.11.2019 in Landtagsfraktion

Kein Verständnis hat Rainer Hinderer, Sprecher für Gesundheits- und Suchtpolitik der SPD-Landtagsfraktion, für die ablehnende Haltung von Kultusministerin Susanne Eisenmann gegenüber den Plänen von Gesundheitsminister Manfred Lucha für eine Ausweitung des Nichtraucherschutzes. „Ein Rauchverbot auf Kinderspielplätzen ist überfällig“, so Hinderer.

„Auf kommunalen Spielplätzen sollte das Rauchen bereits durch eine Gemeindesatzung verboten sein. Auf anderen Spielplätzen sollte es der Betreiber tun. Um die Diskussionen abzukürzen, sollte Rauchen auf Spielplätzen im Landesnichtraucherschutzgesetz grundsätzlich verboten werden.“

„Auch beim generellen Rauchverbot in Gaststätten und Festzelten hat sich seit der Reform des Nichtraucherschutzes vor zehn Jahren einiges getan: Das gesellschaftliche Bewusstsein ist inzwischen so, dass man es sicher akzeptieren kann, vor dem Festzelt zu rauchen. Wer hier mehr Nichtraucherschutz verhindern will, ist aus der Zeit gefallen.“

„In Baden-Württemberg ist das Rauchen an Schulen seit Jahren sowohl im Gebäude als auch auf dem Gelände nahezu vollständig verboten. Ich könnte mir vorstellen, die existierende Ausnahmeregelung noch weiter einzuschränken.“

 

 

       

Newsletter